Auch unser Gehirn ist ein Organ / Teil unseres Körpers

Liebe Leserinnen und Leser,

psychische Krankheiten sind etwas Alltägliches und Normales. Sie können jeden treffen, ob jung oder alt, männlich oder weiblich, hier geboren oder zugezogen, ob familiär vorbelastet oder nicht.

Manche Menschen scheuen ein erstes Gespräch mit ihrem Arzt, ihrer Ärztin oder gar einer Psychotherapeutin oder einem Psychotherapeuten, weil sie grundsätzlich nicht gerne über Gefühle sprechen, schon gar nicht mit einem Fremden.
Andere können sich nicht vorstellen, was in einer Psychotherapie passiert.
Und einige fragen sich, ob Psychotherapie überhaupt wirkt und ob nicht Tabletten eine schnelle Reparatur bewirken könnten.

Die obige Broschüre „Wege zur Psychotherapie“ wendet sich deshalb in erster Linie an Menschen, die noch nicht mit eine psychotherapeutischen Situation zu tun hatten und sich erst einmal darüber informieren möchten, welche Hilfen es bei psychischen Erkrankungen gibt. Auch Lebenspartner, Familie, Freunde und Kollegen können sich auf diese Weise erst einmal lesend und in der Distanz informieren. Die Broschüre richtet sich an Erwachsene und bietet verständliche und wissenschaftlich überprüfte Informationen, auf die Sie sich verlassen können.

Es geht darum, dem Leser Mut zu machen, sich bei seelischen Krisen mit vertrauten Menschen auszutauschen, sich an eine Hausärztin beziehungsweise einen Hausarzt oder eine Psychotherapeutin beziehungsweise einen Psychotherapeuten zu wenden. Zögern Sie nicht, über seelische Nöte zu sprechen oder sich professionelle Hilfe zu suchen. Psychische Krankheiten sind genauso gut zu behandeln wie körperliche Krankheiten.

Inhalt der Broschüre
1. Was ist Psychotherapie?
2. Wann bin ich psychisch krank? – Erste Fragen an sich selbst
3. Wer behandelt psychische Krankheiten? – Wie finde ich einen Psychotherapeuten?
4. Wie werden psychische Krankheiten behandelt?
5. Was passiert in einer Psychotherapie?
6. Wirkt Psychotherapie?
7. Wer übernimmt die Kosten?
8. Welche Rechte haben Sie als Patient?
9. Adressen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.