COVID-19-Pneumonie erhöht Demenzrisiko

Patienten mit COVID-19, die aufgrund einer schweren Pneumonie im Krankenhaus behandelt werden müssen, erkranken in den Folgemonaten häufiger an einer Demenz als Patienten mit einer Pneumonie aus anderen Ursachen. Dies ist das Ergebnis einer Fall-Kontrollstudie in Open Forum Infectious Diseases (2022; DOI: 10.1093/ofid/ofac115). Es ist bekannt, dass eine schwere Pneumonie die ausreichende Versorgung …

Weiterlesen